Posteo Hilfe Hilfe-Themen Artikel

Dieser Artikel wurde getaggt mit: FilterPostfachfunktionenSpam

Was ist ein Absender-Filter und wie richte ich ihn ein?

Mit einem Absender-Filter löschen oder verwerfen Sie unerwünschte E-Mails wie zum Beispiel Spam, die Ihnen einzelne Personen oder Unternehmen senden.

Der Filter funktioniert ähnlich wie eine Blacklist, welche jede E-Mail beim Eingang in Ihr Postfach auf bestimmte Kriterien prüft. Erfüllt eine E-Mail ein Kriterium wie "Absender lautet spam@spammer.com", löscht der Filter die E-Mail automatisch. Als Filteraktionen stehen Ihnen neben löschen auch verschieben oder verwerfen zur Wahl.

Absender-Filter einrichten

Um E-Mails bestimmter Absender automatisch zu löschen, melden Sie sich auf Posteo.de an. Anschließend gehen Sie wie folgt vor:

  1. Öffnen Sie die Einstellungen.
  2. Klicken Sie auf Filter.
  3. Erstellen Sie mit einem Klick auf einen neuen Filter.
Persönliche Blacklist: Legen Sie zunächst einen Filter an
  1. Geben Sie dem Filter einen Namen.

Filterregeln

  1. Unter “Filterregeln” wählen Sie den Radiobutton trifft irgendeine der folgenden Regeln aus.
  2. Im ersten Auswahlmenü wählen Sie Von aus.
  3. Das zweite Auswahlmenü belassen Sie bei enthält.
  4. Im Textfeld neben enthält geben Sie die E-Mail-Adresse des unerwünschten Absenders ein.

Tipp: Mit einem Klick auf das -Zeichen ganz rechts fügen Sie weitere E-Mail-Adressen hinzu. Pro Filter können Sie bis zu 30 E-Mail-Adressen festlegen.

Filterregeln: Wählen Sie "Von", "enthält" aus und geben Sie die E-Mail-Adresse des unerwünschten Absenders ein.

Filteraktion

  1. Unter “Filteraktionen” wählen Sie im ersten Auswahlmenü “Verschiebe Nachricht nach” aus.
  2. Im zweiten Auswahlmenü wählen Sie einen Ordner aus. Wir empfehlen den Ordner Gelöscht.
  3. Zum Abschluss klicken Sie auf Speichern.
Persönliche Blacklist: Legen Sie die Filterregeln und Filteraktionen fest

Ihr Filter ist jetzt aktiv. Bitte beachten Sie, dass der Filter nur neu eintreffende E-Mails sortiert. E-Mails die sich bereits in Ihrem Posteingang befinden, filtert Ihre persönliche Blacklist nicht.

Alternativen zu "Verschiebe Nachricht nach Gelöscht"

Sie können unerwünschte E-Mails auch mit der Filteraktion Verwerfe Nachricht direkt und endgültig löschen. Das sofortige Löschen unerwünschter E-Mails ist ressourcenschonender, birgt aber auch Gefahren.

Die Filteraktion löscht E-Mails unwiederbringlich. Bei einer fehlerhaften Konfiguration Ihres Filters verlieren Sie so eventuell E-Mails, die Sie nicht löschen möchten.

Das Verschieben einer unerwünschten E-Mail in den Gelöscht-Ordner ist daher die sicherste Methode, um keine E-Mail versehentlich zu verlieren. Wenn Sie nicht möchten, dass unerwünschte E-Mails Ihren Papierkorb füllen, können Sie auch einen eigenen Ordner für unerwünschte E-Mails anlegen. Wie Sie einen Ordner erstellen, erklären wir in unserer Hilfe.

Weiterführende Artikel