Posteo Hilfe Hilfe-Themen Artikel

Dieser Artikel wurde getaggt mit: Webmail

Wie leere ich den Browser-Cache?

Der Posteo-Webmailer zeigt nur wenige E-Mails bzw. Termine an? Er reagiert langsam oder funktioniert nicht richtig? In vielen Fällen sind veraltete, lokal gespeicherte Daten im Cache Ihres Browsers der Grund für die Probleme. Solche Fehler können Sie sehr einfach beheben, indem Sie den lokalen Speicher (Cache) Ihres Browsers leeren.

In diesem Hilfebeitrag erfahren Sie, wie Sie Ihren Browser-Cache leeren.

Beitragsmenü

So leeren Sie den Cache auf einem Computer mit Windows, macOS oder Linux

Wählen Sie Ihren Browser aus:

Firefox

  1. Klicken Sie in Firefox auf den Hamburger-Button oben rechts.
  2. Öffnen die Einstellungen.
Klicken Sie auf den Sandwich-Button und öffnen Sie die Einstellungen.
  1. Klicken Sie im Seitenmenü auf Datenschutz & Sicherheit.
  2. Klicken Sie unter Cookies und Website-Daten auf Daten entfernen.
Klicken Sie auf "Datenschutz & Sicherheit" und klicken Sie auf "Daten entfernen".
  1. Setzen Sie ein Häkchen bei (entfernen Sie alle weiteren Häkchen):
    • Cookies und Website-Daten
    • Zwischengespeicherte Webinhalte/Cache
  2. Klicken Sie auf Leeren.
Setzen Sie ein Häkchen bei "Cookies und Website-Daten" und bei "Zwischengespeicherte Webinhalte/Daten" und klicken Sie auf "Leeren".
  1. Bestätigen Sie mit Jetzt leeren, dass Sie die temporären Daten löschen möchten.
Bestätigen Sie mit "Jetzt leeren".

Fertig. Sie haben den Cache von Firefox geleert.

Google Chrome

  1. Klicken Sie in Chrome auf die drei Menü-Punkte oben rechts.
  2. Öffnen Sie Weitere Tools.
  3. Klicken Sie auf Browserdaten löschen.
Klicken Sie auf die drei Menü-Punkte, öffnen Sie "Weitere Tools" und klicken Sie auf "Browserdaten löschen".
  1. Wählen Sie hinter Zeitraum die Option Gesamte Zeit aus.
  2. Setzen Sie ein Häkchen bei (entfernen Sie alle weiteren Häkchen):
    • Cookies und andere Websitedaten
    • Bilder und Dateien im Cache
  3. Klicken Sie auf Daten löschen.
Wählen Sie "Gesamte Zeit" aus und setzen Sie ein Häkchen bei "Cookies und andere Websitedaten" sowie bei "Bilder und Dateien im Cache". Klicken Sie dann auf "Daten löschen".

Fertig. Sie haben den Cache in Google Chrome geleert.

Safari

  1. Klicken Sie in der macOS-Menüleiste auf Safari.
  2. Wählen Sie Einstellungen aus.
Klicken Sie auf "Safari" und öffnen Sie die Einstellungen.
  1. Öffnen Sie den Reiter Datenschutz.
  2. Klicken Sie auf Websitedaten verwalten.
Öffnen Sie den Reiter "Datenschutz" und klicken Sie auf "Websitedaten verwalten".
  1. Klicken Sie auf Alle entfernen.
  2. Bestätigen Sie mit Jetzt entfernen, dass Sie die temporären Daten löschen möchten.
Klicken Sie auf "Alle entfernen" und bestätigen Sie mit "Jetzt entfernen".

Fertig. Sie haben den Cache von Safari geleert.

Microsoft Edge

  1. Klicken Sie in Edge auf die drei Menü-Punkte oben rechts.
  2. Wählen Sie Einstellungen aus.
Klicken Sie auf die drei Menü-Punkte und wählen Sie "Einstellungen" aus.
  1. Öffnen Sie den Menü-Punkt Datenschutz, Suche und Dienste.
  2. Klicken Sie im Abschnitt Browserdaten löschen auf Zu löschende Elemente auswählen.
Öffnen Sie den Menü-Punkt "Datenschutz, Suche und Dienste" und klicken Sie auf "Zu löschende Elemente auswählen".
  1. Wählen Sie unter Zeitbereich die Option Gesamte Zeit aus.
  2. Setzen Sie folgende Häkchen (entfernen Sie alle weiteren Häkchen):
    • Cookies und andere Websitedaten
    • Bilder und Dateien
  3. Klicken Sie auf Jetzt löschen.
Wählen Sie unter "Zeitbereich" die Option "Gesamte Zeit" aus und setzen Sie Häkchen bei "Cookies und andere Websitedaten" sowie bei "Bilder und Dateien". Entfernen Sie die übrigen Häkchen und klicken Sie auf "Jetzt löschen".

Fertig. Sie haben den Cache in Microsoft Edge geleert.

Microsoft Internet Explorer

Hinweis: Microsoft hat den Support für den Internet Explorer zum 15. Juni 2022 eingestellt.

  1. Klicken Sie im Internet Explorer auf das Zahnrad oben rechts.
  2. Öffnen Sie die Internetoptionen.
  3. Klicken Sie unter Browserverlauf auf Löschen.
  4. Setzen Sie ein Häkchen bei (entfernen Sie alle weiteren Häkchen):
    • Temporäre Internet- und Websitedaten
    • Cookies und Websitedaten
  5. Klicken Sie auf Löschen.

Fertig. Sie haben den Cache des Internet Explorers geleert.

Opera

  1. Öffnen Sie im Opera-Menü die Einstellungen.
Öffnen Sie im Opera-Menü die "Einstellungen".
  1. Klicken Sie im Abschnitt Datenschutz und Sicherheit auf Browserdaten löschen.
Klicken Sie im Abschnitt "Datenschutz und Sicherheit" auf "Browserdaten löschen".
  1. Wählen Sie hinter Zeitraum die Option Gesamte Zeit aus.
  2. Setzen Sie ein Häkchen bei (entfernen Sie alle weiteren Häkchen):
    • Cookies und andere Websitedaten
    • Bilder und Dateien im Cache
  3. Klicken Sie auf Daten löschen.
Wählen Sie hinter  "Zeitraum" die Option "Gesamte Zeit" aus und setzen Sie Häkchen bei "Cookies und andere Websitedaten" sowie bei "Bilder und Dateien im Cache". Entfernen Sie die übrigen Häkchen und klicken Sie auf "Daten löschen".

Fertig. Sie haben den Cache in Opera geleert.

So leeren Sie den Cache auf einem Android-Gerät

Wählen Sie Ihren Browser aus:

Firefox für Android

  1. Tippen Sie auf die drei Menü-Punkte in Firefox.
  2. Tippen Sie auf Einstellungen.
  3. Wählen Sie im Abschnitt Datenschutz und Sicherheit die Option Browser-Daten löschen aus.
  1. Setzen Sie ein Häkchen bei (entfernen Sie alle weiteren Häkchen):
    • Cookies
    • Zwischengespeicherte Grafiken und Dateien
  2. Tippen Sie auf Browserdaten löschen.
  3. Bestätigen Sie mit Löschen, dass Sie die temporären Daten löschen möchten.

Fertig. Sie haben den Cache in Firefox für Android geleert.

Chrome für Android

  1. Öffnen Sie über die drei Menü-Punkte das Menü in Chrome.
  2. Tippen Sie auf Einstellungen.
  3. Wählen Sie Datenschutz und Sicherheit aus.
  1. Tippen Sie auf Browserdaten löschen.
  2. Wählen Sie bei Zeitraum die Option Gesamte Zeit aus.
  3. Setzen Sie ein Häkchen bei (entfernen Sie alle weiteren Häkchen):
    • Cookies und Websitedaten
    • Bilder und Dateien im Cache
  4. Tippen Sie auf Daten löschen.

Fertig. Sie haben den Cache in Chrome für Android geleert.

Samsung Internet Browser

  1. Tippen Sie unten Rechts auf den Hamburger-Button im Samsung Internet Browser.
  2. Tippen Sie auf Einstellungen.
  3. Wählen Sie Persönliche Browserdaten aus.
  1. Tippen Sie auf Browserdaten löschen.
  2. Setzen Sie ein Häkchen bei (entfernen Sie alle weiteren Häkchen):
    • Cookies und Sitedaten
    • Zwischengesp. Bilder und Dateien
  3. Tippen Sie auf Daten löschen.
  4. Bestätigen Sie mit Löschen, dass Sie die temporären Daten löschen möchten.

Fertig. Sie haben den Cache im Samsung Internet Browser geleert.

So leeren Sie den Cache auf einem iPhone oder iPad

Wählen Sie Ihren Browser aus:

Safari für iOS

  1. Öffnen Sie die iOS-Einstellungen.
  2. Tippen Sie auf Safari.
  3. Wählen Sie weiter unten im Menü Erweitert aus.
  1. Tippen Sie auf Website-Daten.
  2. Warten Sie, bis die Liste geladen wurde. Wählen Sie dann ganz unten Alle Website-Daten entfernen aus.
  3. Bestätigen Sie mit Jetzt entfernen, dass Sie die temporären Daten löschen möchten.

Fertig. Sie haben den Cache in Safari geleert.

Firefox für iOS

  1. Tippen Sie in Firefox auf den Hamburger-Button unten rechts.
  2. Tippen Sie auf Einstellungen.
  3. Wählen Sie im Abschnitt Datenschutz die Option Datenverwaltung aus.
  4. Aktivieren Sie die Auswahl-Schalter bei (deaktivieren Sie alle weiteren Schalter):
    • Cache
    • Cookies
  5. Tippen Sie auf Private Daten löschen.
  1. Bestätigen Sie mit OK, dass Sie die temporären Daten löschen möchten.
Bestätigen Sie mit "OK".

Fertig. Sie haben den Cache in Firefox für iOS geleert.

Chrome für iOS

  1. Tippen Sie auf die drei Menü-Punkte in Chrome.
  2. Tippen Sie auf Einstellungen.
  3. Wählen Sie Datenschutz aus.
  4. Tippen Sie auf Browserdaten löschen.
  1. Wählen Sie bei Zeitraum die Option Gesamter Zeitraum aus.
  2. Setzen Sie ein Häkchen bei (entfernen Sie alle weiteren Häkchen):
    • Cookies, Websitedaten
    • Bilder & Dateien im Cache
  3. Tippen Sie auf Browserdaten löschen.
  4. Bestätigen Sie mit Browserdaten löschen, dass Sie die temporären Daten löschen möchten.

Fertig. Sie haben den Cache in Chrome für iOS geleert.

Weiterführende Artikel