Posteo Hilfe Hilfe-Themen Artikel

Dieser Artikel wurde getaggt mit: ThunderbirdE-Mailprogramme

Wie richte ich Posteo in Thunderbird manuell ein?

Ersteinrichtung

Beim ersten Start nach der Installation fragt Thunderbird alle notwendigen Daten ab. Folgen Sie einfach dem Assistenten und tragen Sie alle Zugriffsdaten zu Ihrem Postfach in den Dialogen ein.

  • Wählen Sie einen Absendernamen und tragen Sie Ihre Posteo E-Mailadresse ein.
  • Wählen Sie “IMAP” als Posteingangsserver und tragen Sie “posteo.de” in den Eingabefeldern für den Posteingangs- und Ausgangsserver ein.
  • Als Benutzernamen tragen Sie Ihre Posteo E-Mailadresse ein.
  • Die Kontenbezeichnung können Sie frei wählen.
  • Nach der Erstellung des Kontos klicken Sie bitte im Menü von Thunderbird auf “Extras” und dort auf “Konten”. Klicken Sie die “Server-Einstellungen” an und wählen Sie aus, dass die Verbindung verschlüsselt über “TLS” laufen soll. (bei manchen Antivirenprogrammen ist die Angabe von “SSL” nötig)
  • Klicken Sie dann links auf “Postausgangsserver SMTP”, bearbeiten Sie den Eintrag für Posteo und wählen Sie auch dort “TLS” als Verschlüsselungsmethode aus.
  • Beim ersten Zugriff auf Ihr Postfach und beim ersten Senden einer Nachricht über Posteo müssen Sie Ihr Passwort eingeben. Stimmen Sie der Speicherung zu, werden Sie nicht wieder danach gefragt.

Hinzufügen eines Kontos

Wenn Sie Thunderbird schon für andere E-Mailkonten nutzen, gehen Sie wie folgt vor, um Ihre Posteo E-Mailadresse einzurichten.

  • Starten Sie den Assistenten zur Einrichtung eines Mailpostfachs, indem Sie im Menü auf “Extras” klicken, dann auf “Konten” und dort auf “Konto hinzufügen”
  • Wählen Sie einen Absendernamen und tragen Sie Ihre Posteo E-Mailadresse ein.
  • Wählen Sie “IMAP” als Posteingangsserver und tragen Sie “posteo.de” in den Eingabefeldern für den Posteingangs- und Ausgangsserver ein.
  • Als Benutzernamen tragen Sie Ihre Posteo E-Mailadresse ein.
  • Die Kontenbezeichnung können Sie frei wählen.
  • Nach der Erstellung des Kontos und Beendigung des Assistenten klicken Sie bitte in der Kontenübersicht auf die “Server-Einstellungen” Ihres Posteo-Kontos und wählen Sie aus, dass die Verbindung verschlüsselt über “TLS” laufen soll. (bei manchen Antivirenprogrammen ist die Angabe von “SSL” nötig)
  • Nun muss noch der Postausgangsserver eingerichtet werden. Klicken Sie dazu bitte links auf “Postausgangsserver SMTP” und dann auf “Hinzufügen”.
  • Tragen Sie bei “Server” “posteo.de” ein und geben Sie als Benutzername Ihre Posteo E-Mailadresse ein. Wählen Sie “TLS” als Verschlüsselungsmethode aus. Bestätigen Sie den Eintrag mit “OK”.
  • Klicken Sie dann in der Kontoübersicht “abschliessen” auf den Eintrag für Ihr Posteo Postfach und wählen Sie dort als “Postausgangsserver” den soeben erstellen Eintrag für Posteo aus.
  • Beim ersten Zugriff auf Ihr Postfach und beim ersten Senden einer Nachricht über Posteo müssen Sie Ihr Passwort eingeben. Stimmen Sie der Speicherung zu, werden Sie nicht wieder danach gefragt.

Probleme beim Versand von E-Mails bei funktionierendem Posteingang

Sollte es Probleme beim Versand geben, der Abruf der E-Mails aber möglich sein, könnte ein verwendeter Telekom-Router das Problem verursachen. Darüber informieren wir in einem Blogartikel.