Posteo Hilfe Hilfe-Themen Artikel

Dieser Artikel wurde getaggt mit: UmzugshilfePostfachfunktionen

Wie benutze ich den Posteo-Umzugsservice?

Mit dem Posteo-Umzugsservice können Sie bis zu 3 externe E-Mail-Postfächer inkl. Ordnerstrukturen sicher zu Posteo umziehen. Von ausgewählten Anbietern können Sie auch Ihr Adressbuch und Ihren Kalender übertragen. Ihre Daten werden durch Posteo direkt bei Ihrem bisherigen Anbieter abgerufen und über verschlüsselte Verbindungen in Ihr Posteo-Postfach kopiert. Ihre Daten werden zu keinem Zeitpunkt über Drittanbieter geleitet.

In diesem Hilfebeitrag erfahren Sie, wie Sie den Posteo-Umzugsservice nutzen und erhalten Tipps für den Transfer Ihrer Daten.

  1. E-Mails kopieren
  2. Adressbuch kopieren
  3. Ihren Kalender kopieren
  4. Mehrere Kalender importieren
  5. Kopierte E-Mails öffnen
  6. Hinweise & Problemlösungen
  7. Weiterführende Artikel

So kopieren Sie Ihre E-Mails zu Posteo

Melden Sie sich zunächst bei Posteo an. Nach dem Login gehen Sie wie folgt vor:

  1. Öffnen Sie die Einstellungen.
  2. Klicken Sie auf Mein Konto.
  3. Öffnen Sie den Menüpunkt Posteo-Umzugsservice.
Öffnen Sie die "Posteo-Einstellungen" und unter "Mein Konto" den "Posteo-Umzugsservice".
  1. Starten Sie den Umzugsservice mit einem Klick auf Weiter zum Posteo-Umzugsservice.
Klicken Sie auf "Weiter zum Posteo-Umzugsservice".
  1. Geben Sie die E-Mail-Adresse und ggf. das zugehörige Passwort Ihres bisherigen E-Mail-Postfachs ein.
    Hinweis: Sie können Postfächer aller Anbieter kopieren, die einen IMAP-Zugriff erlauben. Ein Umzug über POP3 ist nicht möglich.
  2. Klicken Sie auf Weiter zur Ordner-Auswahl bzw. Bei Gmail autorisieren, wenn Sie von Gmail umziehen.

Sie haben Probleme beim Zugriff auf Ihr altes E-Mail-Postfach? Besonderheiten, die Sie bei manchen Anbietern beachten müssen, finden Sie im Abschnitt Hinweise & Problemlösungen.

Geben Sie Ihre bisherige E-Mail-Adresse und das dazugehörende Passwort ein und klicken Sie auf "Weiter zur Ordner-Auswahl" bzw. "Bei Gmail autorisieren", wenn Sie von Gmail umziehen.
  1. Klicken Sie alle Ordner an, die Sie zu Posteo kopieren möchten.
    Tipp: Der Posteingang heißt in der Regel INBOX.

Sie möchten auch Ihr Adressbuch und Ihren Kalender mit umziehen? Dann klicken Sie jetzt auf die Anleitung So kopieren Sie Ihr Adressbuch zu Posteo und fahren dort fort. Wollen Sie nur Ihr E-Mail-Archiv zu Posteo umziehen, starten Sie jetzt den Datentransfer mit Schritt 8:

  1. Überprüfen Sie noch einmal, ob Sie alle gewünschten Ordner für den Umzug ausgewählt haben. Starten Sie den Umzug Ihrer E-Mails mit Ausgewählte Ordner zu Posteo kopieren.
Klicken Sie die Ordner an, die Sie kopieren möchten und starten Sie den Umzug mit einem Klick auf "Ausgewählte Ordner zu Posteo kopieren".

Fertig. Der Posteo-Umzugsservice kopiert nun Ihr bisheriges E-Mail-Archiv in Ihr Posteo-Postfach. Während des Umzugs können Sie Ihr Postfach wie gewohnt weiter nutzen. Wie Sie die E-Mails nach dem Umzug öffnen, erfahren Sie hier.

Tipp: Sie können bei Posteo auch einen Nachsendeauftrag für Ihre bisherigen E-Mail-Postfächer anlegen. Neu eingehende E-Mails werden dort dann alle 10 Minuten von Posteo abgeholt. Wie Sie den E-Mail-Sammeldienst für Ihre bisherigen Postfächer aktivieren, erfahren Sie im Hilfe-Beitrag Wie richte ich einen Sammeldienst ein?

So kopieren Sie Ihr Adressbuch zu Posteo

Ist für Ihren bisherigen Anbieter auch der Adressbuch-Umzug möglich, erscheint unterhalb der Ordnerübersicht ein Button Adressbuch. Unterstützte Anbieter sind unter anderem Gmail, Gmx, web.de, Aol, iCloud, Yahoo! und Outlook.com. Für den Adressbuch-Import gehen Sie wie folgt vor:

  1. Wählen Sie das Adressbuch mit einem Klick auf Adressbuch aus.

Sie möchten auch Ihre bisherigen Termine mit umziehen? Dann klicken Sie jetzt auf die Anleitung So kopieren Sie Ihren Kalender zu Posteo und fahren dort fort. Möchten Sie keine Termine umziehen, starten Sie jetzt Ihren Umzug mit Schritt 2:

  1. Klicken Sie auf Adressbuch zu Posteo kopieren. Hatten Sie zuvor auch E-Mails für Ihren Umzug ausgewählt, steht auf der Schaltfläche entsprechend E-Mails und Adressbuch zu Posteo kopieren.
Um das Adressbuch zu kopieren, klicken Sie auf "Adressbuch" und starten den Umzug mit "Adressbuch zu Posteo kopieren".

So kopieren Sie Ihren Kalender zu Posteo

Ist von Ihrem bisherigen Anbieter auch der Kalender-Umzug möglich, erscheint unterhalb des Adressbuch-Buttons ein zusätzlicher Button Kalender. Unterstützte Anbieter sind unter anderem Gmail, Gmx, Web.de, Aol und iCloud. Für den Kalender-Import gehen Sie wie folgt vor:

  1. Aktivieren Sie den Kalenderimport mit einem Klick auf Kalender.
  2. Wählen Sie den oder die Kalender aus, die Sie importieren möchten.
  3. Wählen Sie einen Zielkalender bei Posteo aus, z.B. den Standardkalender.
    Hinweis: Der Umzugsservice kopiert alle Termine in diesen Zielkalender. Wollen Sie mehrere Kalender umziehen, beachten Sie die Tipps zum Umzug mehrerer Kalender weiter unten.
  4. Um den Umzug abzuschliessen, klicken Sie auf Ausgewählte Kalender zu Posteo kopieren. Hatten Sie zuvor auch E-Mails oder Ihr Adressbuch für den Umzug ausgewählt, steht auf der Schaltfläche entsprechend E-Mails und/oder Adressbuch und Kalender zu Posteo kopieren.
Um den Kalender zu kopieren, klicken Sie auf "Kalender". Wählen Sie die Kalender aus, die Sie importieren möchten sowie einen Zielkalender. Starten Sie den Umzug mit "Ausgewählte Kalender zu Posteo kopieren".
Tipp: Mehrere Kalender importieren

Sie verwenden mehrere Kalender und möchten Ihre bisherige Kalenderstruktur bei Posteo beibehalten? Um für jeden Ihrer Kalender eine separate Kopie bei Posteo zu erstellen, gehen Sie wie folgt vor:

  1. Erstellen Sie für Ihre bisherigen Kalender jeweils einen passenden Kalender bei Posteo.
    Wie Sie bei Posteo zusätzliche Kalender erstellen, erfahren Sie hier.
  2. Folgen Sie den Anweisungen im Abschnitt So kopieren Sie Ihren Kalender zu Posteo. Wichtig: Wählen Sie immer genau einen Kalender und den jeweiligen Zielkalender aus.
  3. Wiederholen Sie Schritt 2, bis Sie alle Kalender in den dazu gehörigen Kalender bei Posteo kopiert haben.

Sollten Sie für den Umzug Ihrer Kalender weitere Umzüge benötigen, wenden Sie sich bitte an support@posteo.de.

So öffnen Sie Ihre kopierten E-Mails

Der Posteo-Umzugsservice erstellt für Ihre kopierten E-Mails einen Ordner. Der Name des Ordners besteht aus dem Wort “Umzug”, einem Unterstrich und dem Datum des Umzugs. Der Ordner selbst enthält keine E-Mails. Um die umgezogenen E-Mails zu öffnen, gehen Sie wie folgt vor:

  1. Klicken Sie auf den Pfeil unter dem Ordnersymbol, um die umgezogenen Ordner anzuzeigen.
  2. Klicken Sie auf den gewünschten Ordner, um die E-Mails anzuzeigen.
Klicken Sie auf den Pfeil über dem Ordnersymbol des Umzugsordners, um umgezogene Ordner anzuzeigen.

Tipp: Sie können die Ordner auch an einen anderen Ort verschieben. Wie das funktioniert, lesen Sie im Hilfebeitrag Wie verschiebe ich einen Ordner?.

Hinweise & Problemlösungen

Datenschutzhinweis: In diesem Abschnitt finden Sie Links auf die Hilfeseiten anderer Anbieter. Dort sind ggf. Tracking-Tools, Cookies o.ä. aktiv.

Gmail: OAuth-Pop-up zulassen

Für den Zugriff auf Ihr Gmail-Konto öffnet sich ein Pop-up. Wird bei Ihnen kein Pop-up angezeigt, gehen Sie wie folgt vor:

  1. Folgen Sie den Schritten 1 bis 4 im Abschnitt So kopieren Sie Ihre E-Mails zu Posteo und geben Sie im Feld E-Mail-Adresse Ihre Gmail-Adresse ein.
  2. Klicken Sie auf Bei Gmail autorisieren.
  3. Lassen Sie über den Hinweis in Ihrem Browser Pop-ups für posteo.de zu.
  4. Schließen Sie das Pop-up und starten Sie den Umzugsservice im linken Seitenmenü mit einem Klick auf Posteo-Umzugsservice neu.

Wenn Sie jetzt den Anweisungen im Abschnitt So kopieren Sie Ihre E-Mails zu Posteo folgen und nach Schritt 5 auf Bei Gmail autorisieren klicken, öffnet sich automatisch ein Pop-up, mit welchem Sie dem Posteo-Umzugsservice den Zugriff auf Ihr Gmail-Postfach erlauben können.

Geben Sie Ihre Gmail-Adresse ein und klicken Sie auf "Bei Gmail autorisieren". Erlauben Sie über den Warnhinweis in Ihrem Browser Pop-ups für posteo.de. Schließen Sie das Pop-up und starten Sie den Umzugsservice neu.

Gmx: IMAP-Zugriff aktivieren

Bei vielen Gmx-Konten ist der IMAP-Zugriff deaktiviert. Wie Sie den IMAP-Zugriff für den Umzug aktivieren, können Sie in der Gmx-Hilfe nachlesen.

iCloud: Anwendungsspezifische Passwörter erstellen

Bei iCloud benötigt jedes Programm ein eigenes Passwort. Wie Sie ein neues anwendungsspezifische Passwort für den Posteo-Umzugsservice anlegen, können Sie in der Apple-Hilfe nachlesen.

T-Online: Passwort für E-Mail-Programme erstellen

Für den Zugriff über IMAP benötigen Sie bei T-Online ein eigenes Passwort. Das Passwort können Sie in den Kontoeinstellungen von T-Online festlegen. Eine Anleitung zum Erstellen eines E-Mail-Passworts finden Sie in der T-Online-Hilfe.

Web.de: IMAP-Zugriff aktivieren

Bei vielen Web.de-Konten ist der IMAP-Zugriff deaktiviert. Wie Sie den IMAP-Zugriff für den Umzug aktivieren, erfahren Sie in der Web.de-Hilfe.

Yahoo!: IMAP-Zugriff erlauben

Yahoo! hat vor einiger Zeit den Zugriff für IMAP-Verbindungen standardmäßig abgestellt. Über die Funktion Apps mit geringeren Sicherheitsmerkalen erlauben aktivieren Sie den verschlüsselten Zugriff per IMAP wieder. Wie das funktioniert, erfahren Sie in der Yahoo!-Hilfe. Lassen Sie sich von der Wortwahl “Apps mit geringeren Sicherheitsmerkalen erlauben” nicht irritieren. Sie aktivieren damit lediglich den normalen IMAP-Zugriff.

Weiterführende Artikel