Posteo Hilfe Hilfe-Themen Artikel

Dieser Artikel wurde getaggt mit: UmzugshilfePostfachfunktionen

Wie benutze ich den Posteo-Umzugsservice?

Mit dem Posteo-Umzugsservice können Sie Ihre E-Mails von bis zu 3 externen Postfächern zu Posteo umziehen. Von ausgewählten E-Mail-Diensten können Sie zusätzlich Ihr Adressbuch (z.B. Gmail, gmx, web.de, Aol, iCloud, Yahoo! oder Outlook.com) und Ihre Kalender (z.B. Gmail, gmx, web.de, Aol oder iCloud) zu Posteo umziehen.

Mit dem Posteo-Umzugsservice entscheiden Sie, ob Sie den gesamten Inhalt Ihres bisherigen E-Mail-Postfachs, ausgewählte Ordner oder nur das Adressbuch kopieren.

Der Posteo-Umzugsservice kopiert die Daten direkt aus Ihrem bisherigen Postfach. Wenn der Umzug abgeschlossen ist, können Sie die E-Mails und Kontakte in Ihrem bisherigen Postfach löschen.

Mit dem Posteo-Umzugsservice übertragen Sie selbst große Datenmengen in kurzer Zeit. Posteo baut für die Übertragung eine verschlüsselte Verbindung zu Ihrem bisherigen Anbieter auf, ohne dabei auf Ihre Internetleitung zuzugreifen. Ihre Daten werden zu keinem Zeitpunkt über Drittdienstleister geleitet.

Dieser Hilfebeitrag erklärt Ihnen, wie Sie den Posteo-Umzugsservice benutzen und was Sie bei der Nutzung beachten müssen.

E-Mails zu Posteo umziehen

Melden Sie sich zunächst bei Posteo.de an und gehen Sie anschließend wie folgt vor:

  1. Öffnen Sie die Einstellungen.
  2. Öffnen Sie Mein Konto .
  3. Klicken Sie auf den Menüpunkt Posteo-Umzugsservice.

Öffnen Sie die Einstellungen und unter "Mein Konto" den Menü-Punkt "Posteo-Umzugsservice"

  1. Geben Sie Ihr aktuelles Passwort ein.
  2. Klicken Sie auf Weiter zum Posteo-Umzugsservice .

Geben Sie Ihr Posteo-Passwort ein und klicken Sie auf "Weiter zum Posteo-Umzugsservice"

  1. Tragen Sie die E-Mail-Adresse und das Passwort Ihres bisherigen Postfachs ein.
    Der Umzugsservice unterstützt alle Anbieter, deren Postfächer einen Zugriff über IMAP erlauben.
  2. Klicken Sie auf Weiter zur Ordner-Auswahl.
    Der Umzugsservice zeigt Ihnen alle Ordner an, die sich in Ihrem bisherigen Postfach befinden.

Geben Sie Ihre alte E-Mail-Adresse und das zugehörige Passwort ein. Klicken Sie auf "Weiter zur Ordner-Auswahl".

  1. Klicken Sie auf alle Ordner, die Sie kopieren möchten.

    • Wenn Sie einen Ordner anklicken, berechnet der Umzugsservice automatisch, wie viel Speicherplatz der Ordner einnimmt.
    • Der Posteingang heißt in der Regel "INBOX".

  2. Wenn Sie alle Ordner ausgewählt haben, klicken Sie auf Ausgewählte Ordner zu Posteo kopieren.

Klicken Sie alle Ordner an, die Sie zu Posteo umziehen möchten und bestätigen Sie die Auswahl mit "Ausgewählte Ordner zu Posteo kopieren".

Der Posteo-Umzugsservice kopiert nun alle E-Mails der ausgewählten Ordner in Ihr Posteo-Postfach. Ein Fortschrittsbalken zeigt Ihnen an, wann der Umzug abgeschlossen ist. Während des Umzugs können Sie Ihr Postfach wie gewohnt weiter nutzen. Prüfen Sie einfach nach ein paar Minuten in den Einstellungen (Schritt 1 bis 3), ob der Umzug abgeschlossen ist.

Posteo-Umzugsservice: Fortschrittsbalken

Tipp: Sie können ergänzend zum Posteo-Umzugsservice auch unseren E-Mail-Sammeldienst aktivieren. Dieser überträgt alle 10 Minuten neu eingegangene E-Mails aus Ihrem bisherigen Postfach in Ihr Posteo-Postfach. Wie Sie den Sammeldienst aktivieren, zeigt Ihnen der Hilfe-Beitrag Wie richte ich einen Sammeldienst ein?

Adressbuch kopieren

Wenn der Umzugsservice auch Ihr Adressbuch importieren kann, erscheint unterhalb der Ordnerübersicht ein Button Adressbuch. Um das Adressbuch zu importieren, gehen Sie wie folgt vor:

  1. Klicken Sie auf Adressbuch.
  2. Klicken Sie auf Adressbuch zu Posteo kopieren.

Posteo-Umzugsservice: Adressbuch umziehen

Kalender kopieren

Wenn für Ihren Anbieter auch der Umzug des Kalenders möglich ist, erscheint unterhalb des Adressbuch-Buttons ein zusätzlicher Button Kalender. Um Ihren Kalender zu importieren, gehen Sie wie folgt vor:

  1. Klicken Sie auf Kalender.
  2. Wählen Sie die Kalender aus, die Sie importieren möchten.
  3. Wählen Sie einen Zielkalender wie den Standardkalender aus.
    Der Umzug führt alle ausgewählten Kalender in einem neuen Kalender zusammen und importiert diesen in den Zielkalender. Beachten Sie hierzu auch die Tipps zum Umzug mehrerer Kalender weiter unten.
  4. Klicken Sie auf Ausgewählte Kalender zu Posteo kopieren.

Klicken Sie auf "Kalender", wählen Sie die Kalender aus, die Sie importieren möchten und bestimmen Sie einen Zielkalender. Klicken Sie auf "Ausgewählte Kalender zu Posteo kopieren".

Tipp: Mehrere Kalender importieren

Sie möchten mehrere Kalender umziehen und diese nicht automatisch zusammenführen? Sie können für jeden Kalenderumzug einen eigenen Posteo-Kalender erstellen. Mit Hilfe von mehreren Umzügen kopieren Sie Ihre bisherigen Kalender so jeweils in einen eigenen Kalender. Sollten Sie dafür weitere Umzüge benötigen, wenden Sie sich bitte an support@posteo.de.

Umgezogene Ordner öffnen

Der Posteo-Umzugsservice speichert Ihre E-Mail-Ordner in einem so genannten Strukturordner. Der Name des Ordners besteht aus dem Wort "Umzug", einem Unterstrich und dem Datum des Umzugs. Der Ordner selbst enthält keine E-Mails. Um die umgezogenen E-Mails zu öffnen, gehen Sie wie folgt vor:

  1. Klicken Sie auf den Pfeil über dem Ordnersymbol, um die Ordner im Umzugsarchiv anzuzeigen.
  2. Klicken Sie auf den gewünschten Ordner, um die E-Mails anzuzeigen.

Klicken Sie auf den kleinen Pfeil neben dem Ordner-Symbol "Umzug", um alle kopierten Ordner anzuzeigen.

Tipp: Sie können die Ordner auch an einen anderen Ort verschieben. Wie das funktioniert, zeigen wir Ihnen im Hilfebeitrag Wie verschiebe ich einen Ordner?.

Hinweise

Speicherplatz

Übersteigen die ausgewählten Ordner Ihren Speicherplatz, müssen Sie zunächst Ihren Speicherplatz erhöhen, wenn Sie alle Ordner übertragen möchten. Alternativ können Sie auch bestimmte Ordner abwählen und nicht zu Posteo übertragen. Wie Sie den Speicherplatz erhöhen, können Sie in Wie buche ich mehr Speicher hinzu – und was kostet das? nachlesen.

Posteo-Umzugsservice: Zu wenig freier Speicherplatz

Besonderheiten von Gmail

Beim Import von Gmail müssen Sie ein paar Besonderheiten beachten, da sich der Google Dienst in bestimmten Fällen nicht an E-Mail-Standards hält.

  • Der Ordner "Alle Nachrichten" enthält tatsächlich alle Nachrichten, also neben E-Mails im Posteingang oder Archiv auch jene, die Sie in Ordner verschoben haben. Wenn Sie den Ordner "Alle Nachrichten" auswählen, kopieren Sie alle E-Mails aus Ordnern zweimal.
  • Wenn Sie die Archiv-Funktion von Gmail verwendet haben, können Sie diese nicht einzeln importieren. Archivierte E-Mails finden Sie nur im Ordner "Alle Nachrichten".
  • Wenn Sie ein E-Mail-Programm benutzt haben, kann es sein, dass sich im Ordner "Alle Nachrichten" auch gelöschte E-Mails befinden. Warum, erklärt Google in einem Hilfebeitrag

Weiterführende Artikel